...LIFE IS A STAGE...

  Startseite
  Über...
  Archiv
  mY.aNa
  mY.WeiGht
  wEigHt.wAtCH
  Gästebuch
  Kontakt

Webnews



http://myblog.de/redcarpet2

Gratis bloggen bei
myblog.de





HELLO

SO....
Zweiter Versuch einen eigenen Webblog anzulegen, zu gestalten und vor allem zu verwalten! Ich freue mich und bin gespannt und beeit auf diese Aufgabe! Eine Konstante in meinem Leben, und ein Ort, wo ich mein Welt der Realität etwas  bringen kann!
14.10.07 13:17


So, Tag überstanden. Und (Überraschung!!) zu viel gegessen! Ab jetzt ist Schluß damit, ab morgen wird gefastet! Traue mich nur jetzt nicht auf die Waage....es war einfach zu viel in den letzten zwei Tagen. Und ich zu faul! HAbe nicht einmal geschafft Sport zu machen! Habe mir aber überlegt jetzt ein Fitness-Studio-Abo zu nehmen! Mal sehen! Muß mit Mia aufhöre, war echt zu viel die letzten zwei Wochen! Klappt überhaupt nicht mehr! Ausgereizt! Naja, schlaft gut!
14.10.07 21:07


Schokodiät....ist immer ein guter Einstieg. Spätestens nach dem dritten Tag kann man sie nicht mehr sehen, hat aber schon 1,5kg abgenommen. Und dadurch ist man so motiviert, dass man auch besser sonst nix zu sich nimmt.Ansonsten geht es mir eigentlich ganz okay. War heute morgen 35 Minuten Joggen (habe jetzt schon Muskelkater). Das Wetter ist so schön, aber ich fühl mich nicht danach rauszugehen. Also bleibe ich in meiner Höhle...

Morgens: -------

Mittags: 200g Schokolade

 Abends: -------

 

 

=> - 300g  

15.10.07 17:05


Wie ehrlich darf man im Internet sein? Wie ehrlich kann man sein? Wie ehrlich kann ich sein? Ich halte es für ziemlich ausgeschlossen, dass jemand aus meiner Umwelt auf diesen Blog stößt, so ahnt doch niemand, was in mir vorgeht, wie es mri wirklich geht. Und dennoch habe ich etwas Scheu davor hier meine innersten gedanken und Gefühle preiszugeben...Also werde ich erst einmal eher oberflächlich bleiben...Mein Tag war eigentlich in Ordnung, doch der Abend wurde irgendwie zunichte gemacht. Kennt jemand das merkwürdige Gefühl, das einen beschleicht, wenn man seinen Vater weinen sieht? ich habe ein sehr gutes Verhältniss zu ihm, und vielleicht gerade deshalb stört es mich. Ich tröste ihn dann, wie ich immer alle Menschen tröste, die zu mir kommen, wenn sie Problemen haben oder traurig sind. und das sind viele,-ehrlich...Im gleichen Moment in dem ich also meinen Vater tröste (Probleme mit sich und seinen Freundinnen), zerreisst es mich innerlich fast. Ich mächte schreien, ich möchte weinen, möchte ein Mal sagen dürfen wie beschissen es mir geht, würde aml liebsten die ganze Wahrheit auf den Tisch knallen. Doch es belibt dabei. ich vertiefe meine Fingernägel der einen Hand in meinen Nacken (so dass es schmerzt), mit der anderen Hand streichel ich die meines Vater....Alles wird gut. Wie immer...

Morgens: --------

Mittags: 150g Schokolade

Abends: ---------

=> -100g 

16.10.07 23:44


FA Rückfall

Tja ja....so viel zur Schokodiät. man muß sie halt einhalten, dann funktioniert sie auch...Aber ich war heute schwach.... Habe zwar den ganzen Tag nix gegessen ausser 100g Schoki und 50g Gummibärchen, aber war jetzt am Abend mit meinem Vater essen. Ein Sück Brot, und einen kleinen Blattsalat. Habe jetzt einiges wieder (oral) an die Toilette abgegeben und wiege nun 200g weniger als heute morgen. Also akzeptabel, wnngleich ich mich unheimlich ärgere, daß ich gegessen und natürlich auch, dass ich gekotzt habe....Aber ich will meinen Vater nicht enttäuschen, er tut so viel für mich. Will mich nicht beschweren. Überhaupt ist ja noch immer dieser saublöde gesellschaftliche Aspekt des Essens, und die meisten Dinge bespricht man nun einmal DABEI. Egal, werd noch ein wenig Gymnastik machen und hoffen, dass mein Stoffwechsel brav bleibt und ich heute NAcht -500g verliere (sonst, nach einigen guten Fastentagen schaltet er immer um und verbrennt nur noch 200-300g pro Nacht). Wer velrinkt mcih????

Gute Nacht!

morgens: 100g Schokolade

mittags: --------

abends: 1St.Brot, kl.Salat (MIA)

-200g 

17.10.07 21:43


ich hör auf mit der Schokodiät....Habe zwar jetzt in exakt 3 Tagen exakt 2,5kg abgenommen, aber ob ich nun 100g Schokolade am Tag esse oder gar nichts macht auch keinen Unterschied. Also ess ich lieber gar ncihts, und spare mir die 553kcal.

Habe heute schlecht geschlafen. Hatte so Durst (immer nach Mia), aber wollte nicht trinken, weil ich mir mein Waage-Ergebniss und -Erlebniss heute morgen nicht versauen wollte. Bin dann um sechs aufgewacht, habe mich gewogen (-500) und dann erst mal n halebn Liter Wasser gekippt, dann weiter geschlafen bis jetzt....und nun bin ich müde und unmotiviert in die Uni zu gehen. LAss es jetzt glaub ich auch...Sollt besser joggen gehen, aber es ist soo kalt!

18.10.07 08:58


Depression

Wie merkwürdig diese Momente sind, in denen das Leben so sinnlos scheint. Diese Erkenntnis will nicht heißen, dass ich mich gleich umbringe, aber es erschreckt mich, wie wenig wertvoll mir mein Leben manchmal scheint, wie perspektivlos. Der Tunnel geht am Ende dann zu, kein Licht mehr. Ich bin vernünftig genug um zu wissen, dass das alles nur eine Phase ist, das ich das Leben natürlich schätzen (muss) usw., aber irgendwie....ganz normal kanns auch nicht sein. Falls mir jetzt jemand mit dem Wetter ankommt: so empfindlich bin ich auch nicht. Nein, ich weiß woran es liegt, ich kenne meine Gründe. Und kann doch nichts ändern.....

Hab Angst vor der Waage!

Gut Nacht 

20.10.07 05:55


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung